+43 (0)7675 20 444
office@systemstahl.at

Schwerlastroste

Pressroste als Schwerlastroste bieten sich für befahrbare Bereiche an. Die nach DIN 1055-5/A1 und 1072 geforderten Einzellasten für die Klassen nach SLW und Sonderlasten können aufgenommen werden. Es ist zu empfehlen, die Berechnung von erfahrenen und mit dem Produkt vertrauten Statikern vornehmen zu lassen.
Schwerlastroste

Schwerlastroste eignen sich bei richtiger Dimensionierung zur Aufnahme großer Lasten. Die Festlegungen und Zuordnungen der Lastangriffsflächen zu den Einzellasten sind den gültigen DIN-Vorschriften zu entnehmen.

Auszug aus DIN EN 1991 Gabelstapler-Regalfahrzeuge
Auszug aus DIN 1072
Schwingbeiwert
Enthalten die Fahrbahnbauteile, die für örtliche Bremslasten besonders anfällig sind (z.B. Teile von Fahrbahnübergängen, Gitterroste oder dergleichen), so sind als Bremslasten die auf die Einzelteile entfallenden Radlasten des Regelfahrzeuges mit 1,4 zu vervielfachen
Brückenklasse*
60
45
30
24
16
12
9
6
3
Raddruck
100 kN
75 kN
50 kN
40 kN
50 kN
40 kN
30 kN
20 kN
10 kN
Lastwürfel
200 x 600 mm
200 x 500 mm
200 x 400 mm
200 x 300 mm
200 x 400 mm
200 x 300 mm
200 x 260 mm
200 x 200 mm
200 x 200 mm
Auszug aus DIN EN 1072
*Brückenklasse = Gesamtgewicht des Fahrzeuges

Pressroste P Schwerlastroste

Pressroste als Schwerlastroste bieten sich für befahrbare Bereiche an. Die nach DIN EN 1991 geforderten Einzellasten für die Klassen nach SLW und Sonderlasten können aufgenommen werden. Es ist zu empfehlen, die Berechnung von erfahrenen und mit dem Produkt vertrauten Statikern vornehmen zu lassen.

Pressroste P Schwerlastroste
Tragstäbe
Maschenteilungen (Tragstabteilung / Querstabteilung)
40×4 mm
40×5 mm
50×5 mm
60×5 mm
bis 120×5 mm
20,0 mm / 20,0 mm
25,0 mm / 25,0 mm
33,33 mm / 33,33 mm
33,33 mm / 11,11 mm (bis TR 80/5 mm)
33,33 mm / 16,66 mm (ab TR 80/5 mm)

Ein Vielfaches der o. g. Teilungen möglich.
Weitere Schwerlastroste auf Anfrage
(z.B. 8 oder 10 mm dicke Tragstäbe).

Werkstoff S 235 JR (St 37-2), S 355 JR (St 52-3)
Edelstahl 1.4301 oder 1.4571
Aluminium AIMg 3 G 22, AIMg 1 F 15
Schweißpressroste SP Schwerlastroste

Schweißpressroste sind auch als Schwerlastroste besonders geeignet. Durch die homogene Verschweißung aller Kreuzungspunkte können hohe Schubkräfte aufgenommen werden. Die Dimensionierung richtet sich nach der statischen und dynamischen Belastung und nach der freitragenden Stützweite.

Schweißpressroste SP Schwerlastroste
Tragstäbe
Maschenteilungen (Tragstabteilung / Querstabteilung)
30×4 mm
40×4 mm
30×5 mm
40×5 mm
50×5 mm
60×5 mm
70×5 mm
80×5 mm
 
 
 
34,33 mm / 38,1 mm
Werkstoff S 235 JR (St 37-2)