+43 (0)7675 20 444
office@systemstahl.at

Typ BN-OF

Transformatorenabdeckungen
Umweltschutz – Zeitgemäss und sicher

Energiebetreiber verwenden zur Kühlung und Isolierung der Aggregate in Schalt- und Umspannanlagen Mineralöl. Um zu vermeiden, dass das Öl im Falle einer Havarie in das Erdreich eindringt und dieses kontaminiert, werden unterhalb der Aggregate in der Regel Ölauffangwannen angeordnet. Bedingt durch den relativ niedrigen Flammpunkt des Öls und die hohe Betriebstemperatur ist eine Entzündung nicht auszuschließen.

Zur Begrenzung und Reduzierung des Abbrandes in den Ölauffangwannen, die in der Vergangenheit meist mit einer 20 cm Kiesschicht abgedeckt wurden, kommen dafür heutzutage feuerhemmende Abdeckungen zum Einsatz.

Als Alternative zu herkömmlichen flammhemmenden Abdeckung, wurde die feuerhemmende Abdeckung, Typ BN-OF, entwickelt. Dieser Typ basiert auf dem bekannten Blechprofilrosttyp BN-O, der schon seit vielen Jahren von Lichtgitter hergestellt und verkauft wird und sich optimal als Abdeckung auf wannenförmigen Auffangräumen unter Transformatoren eignet. Durch die begrenzte Luftdurchlässigkeit werden im Fall eines Brandes, die Flammen eingedämmt und verzögert, aber nicht erstickt. Die Tauglichkeit des Blechprofilrosttyps BN-O als feuerhemmende Abdeckung (Typ BN-OF) wurde beim MFPA Leipzig in einer Testreihe geprüft. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Blechprofilrostsonderausführung werden dabei in einem umfassenden Untersuchungsbericht bestätigt.

Die Abdeckung lässt ein problemloses Umrüsten bestehender Trafogruben zu. Viele Energieversorgungsunternehmen haben die Vorteile bereits erkannt und bei durchzuführenden Revisionen die feuerhemmende Abdeckung BN-OF eingesetzt.

Unsere feuerhemmenden Abdeckungen haben sich durch ihren langjährigen Einsatz in Transformatorenständen, Umspannwerken und Offshore-Bereichen bestens bewährt.

Neben der gewohnten Qualität, der geringeren Montage- und Demontagezeiten sowie dem Vorteil unserer werkseigenen Verzinkereien hinsichtlich der Oberflächenbehandlung, gilt unser ganz besonderes Augenmerk den Wünschen unserer Kunden. Kundenspezifische Anforderungen, wie das Anbringen von Erdungslaschen oder anderen Bauteilen an den Transformatorabdeckungen, sind für uns selbstverständlich.

Vorteile unseres Systems

– Bessere und schnellere Kontrolle der Auffangwannen
– Kürzere Abschaltzeiten des Transformators
– Optimale Durchflussgeschwindigkeit von Öl, Lösch- und Regenwasser
– Schnelle Absaugmöglichkeit der Flüssigkeit aus der Auffangwanne
– Eventuell entstehendes Feuer in der Auffangwanne wird durch das System eingedämmt und verzögert
– Serienfabrikat – kurze Lieferzeiten
– Hohe Standardsicherheit bei Revisionsarbeiten am Tranfsormator
– Problemlose Umrüstung bestehender Anlagen
– Diese Abdeckung eignet sich besonders für Einsatzorte, wo im Falle einer Havarie Rettungskräfte unmittelbar vor Ort sein können
– Grubengrößen bis 200 m²-Flächen möglich
Die Wirtschaftliche Alternative gegenüber herkömmlichen Schotterabdeckungen
Geringere Montage- und Demontagezeiten
Die feuerhemmende Abdeckung BN-OF bietet den Vorteil, dass die Montage bzw. Demontage einfach durchgeführt werden kann. Die Elemente sind problemlos ohne großen Kraftaufwand mit dem passenden Montage- bzw. Demontagehaken zu verlegen. Dadurch können bei Revisionsarbeiten die Abschaltzeiten der Transformatoren erheblich minimiert werden.

Enorme Trittsicherheit durch Oberflächenstruktur
Die Elemente verfügen zur besseren Begehbarkeit über eine Profilierung. Durch diese Profilierung entsteht ein Bodenbelag, der nach BGR 181 eine Bewertungsgruppe von R11 erreicht. Je m²-Abdeckung werden ca. 480 Öffnungen mit einem Durchmesser von ca. 7,5 mm sowie 480 Öffnungen mit einem Durchmesser von ca. 8 mm eingebracht. Somit entsteht ein freier Querschnitt von lediglich 4,5 %.

Weitere Anarbeitungen möglich
Auf Wunsch können die feuerhemmenden Abdeckungen sowohl mit Erdungslaschen als auch mit einer Revisionsöffnung mit Deckel versehen werden. Die Öffnung kann nach Kundenwunsch angepasst werden.

Erreichung eines Toleranzausgleiches
Als zusätzliche Abdichtung ist bei allen Elementen, außer dem Abschlusselement, einseitig ein Hutprofil angebracht. Positiver Nebeneffekt dieses Hutprofiles ist, dass damit auch ein Toleranzausgleich erreicht wird.

Einsatz auch auf abflussbestückten Trafogruben
Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass unser Produkt auch auf abflussbestückten Trafogruben unter der Voraussetzung eingesetzt werden kann, dass der Abstand zwischen Aggregat und Abfluss in der Grube mindestens 1,5 m beträgt. Ist der Abstand geringer, muss eine Flammendurchschlagssicherung nach DIN EN 12874 eingebaut werden.

Korrosionsschutz
Durch eine nach dem Fertigungsprozess vorgenommene Feuerverzinkung nach DIN EN ISO 1461 in einer unserer werkseigenen Verzinkereien, wird darüber hinaus ein ausreichender Korrosionsschutz gewährleistet.

lose Elemente vor der endgültigen Montage
zusammengefügte Elemente
Technische Details BN-OF
Werkstoff
Stahl S 235 JR
Oberfläche
verzinkt nach DIN EN ISO 1461
freier Querschnitt
ca. 5 %
Materialstärke
2,0 mm / 2,5 mm
Fertigungslängen L
möglichst n x R
Rostbreiten B
150, 200, 250, 300 mm
Höhen H
40, 50, 75, 100 mm
Durchfallschutz
Ø 10 mm (eine 10 mm Kugel fällt nicht durch ==>
Einhalten der verschiedenen europäischen Normen)
Rutschhemmung
R11 / V10
Längenraster
n x 125 mm
Abkantung tu1
ca. 10 mm
Abkantung tu2
ca. 20 mm
Profile werden einseitig umgekantet, sodass eine Auflagefläche von ca. 20 mm entsteht. Beide Stirnseiten sind geschlossen.
Revisionsöffnung: Klappe geschlossen
Revisionsöffnung: Klappe offen
Transformatorenabdeckung Typ BN-OF
Erdungslasche oben
Erdungslasche unten
Unterkonstruktion